Beitrag

MIT unterstützt Vorschlag Prof. Carl Hahns den Flughafen BS-WOB weiter zu öffnen

Die Wolfsburger Mittelstandsvereinigung unterstützt den Vorschlag Prof. Carl Hahns den Flughafen Braunschweig-Wolfsburg weiter zu öffnen.

Die Mittelstandsvereinigung (MIT) der CDU in Wolfsburg unterstützt den Vorschlag von Prof. Carl Hahn, den Flughafen u.A. auch für Linienflüge für Jedermann zu öffnen. „Jegliche Erweiterung der verkehrstechnischen Anbindung einer Region auf den Verkehrswegen Land, Wasser und Luft bringt Vorteile für selbige“ sagt Kai Kronschnabel, Vorsitzender der MIT in Wolfsburg. Aus Sicht des Mittelstandes muss von Seiten der Politik alles getan werden hier für den Bürger einen Mehrwert zu schaffen. Auch in Hinsicht auf die Millionen, die aus Wolfsburger Steuergeldern an den Flughafen jährlich überwiesen werden, wäre hier der direkte Nutzen für den Bürger gegeben.
Gleichzeitig könnten Steuergelder eingespart werden und Arbeitsplätze für die gesamte Region geschaffen werden. Der Vorschlag von Prof. Carl Hahn schafft nur positive Effekte, die langfristig zu einem weiteren Wachstum in der gesamten Region führen. Betonen sollte man aus Sicht des MIT-Vorsitzenden aber auch, dass Wolfsburg trotz der räumlichen Nähe des Flughafens zu Braunschweig ihn stärker als bisher auch für das eigene städtische Marketing nutzen sollte. Hier haben wir im Vergleich zur Region Hannover einen gemeinsamen Nachteil.

 

WN vom 22.05.2017: